Suchen Sie nach Informationen über Bitcoin Broker? Sehen Sie sich hier die Top 10 der besten Bitcoin-Broker an! Bitcoin dominiert den Kryptowährungsmarkt seit Jahren, und das ist kein Zufall. Es handelt sich um die wichtigste Kryptowährung, die heute existiert, eine virtuelle Währung, die die Weltwirtschaft buchstäblich revolutioniert hat. Es war im Jahr 2009, als es von Satoshi Nakamoto ins Leben gerufen wurde.

Seitdem hat das Wachstum und die Bedeutung dieser virtuellen Währungen auch die Art und Weise, wie wir online handeln und investieren, stark verändert. Wenn Sie diesen Leitfaden lesen, denken Sie wahrscheinlich darüber nach, in Bitcoin zu investieren und möchten wissen, wie Sie dies am besten tun. Lesen Sie weiter, denn hier finden Sie auf einfache, aber gründliche Weise alle grundlegenden Schritte, die Sie beachten müssen, um in Bitcoin zu investieren.

Wir werden die wichtigsten Merkmale dieser Kryptowährung analysieren und die 10 besten Broker auf dem Markt für den Bitcoin-Handel heraussuchen. Wir werden feststellen, dass es sich dabei oft auch um ausgezeichnete Plattformen als Forex-Broker handelt. Alle Broker, über die wir sprechen werden, haben recht vorteilhafte Handelsbedingungen (niedrige Spreads und Kommissionen) und alle zehn erlauben eine kostenlose Registrierung und die Möglichkeit, über ein kostenloses Demokonto zu üben.

Wie der Bitcoin-Handel funktioniert

Bitcoin als Kryptowährung unterscheidet sich von herkömmlichen Währungen dadurch, dass es keine Zentralbank oder andere Instanz gibt, die ihre Produktion kontrolliert.

Kryptowährungen werden über das Peer-to-Peer-System verwaltet. Ein völlig kostenloses und selbstverwaltetes Tauschnetz.

Hinzu kommt, dass die klassischen Währungen durch die Zunahme der umlaufenden Liquidität eine so genannte „Entwertung“ erleiden oder zu erleiden drohen. Für Kryptowährungen wie Bitcoin ist dieser Abwertungsprozess nicht möglich. Das liegt daran, dass es nur eine endliche und begrenzte Anzahl von Bitcoins gibt: 21 Millionen.

Eine weitere grundlegende Funktion von Kryptowährungen ist die für ihre Computerstruktur (Blockchain) typische Sicherheit, die es unmöglich macht, dass sie in irgendeiner Weise gehackt oder verändert werden, und die sichere, schnelle und jederzeit nachvollziehbare Transaktionen garantiert.

Ist Bitcoin legal?

In vielen Ländern der Welt werden Kryptowährungen wie Bitcoin als illegal angesehen.

Die Liste ist ziemlich lang:

  • Pakistan
  • Afghanistan
  • Algerien
  • Bolivien
  • Vanuatu
  • Bangladesch
  • Republik Mazedonien
  • Saudi-Arabien
  • Katar
  • Vietnam

In anderen Ländern hingegen sind Börsen verboten, auch wenn die Kryptowährung selbst nicht illegal ist:

  • China
  • Indien
  • Sambia
  • Nepal
  • Ecuador
  • Indonesien
  • Marokko
  • Ägypten
  • Samoa

In Deutschland und den übrigen Ländern, die nicht in den soeben verabschiedeten Listen aufgeführt sind, ist die Investition in Bitcoin völlig legal und erlaubt.

Was sind also die 10 besten Broker in Deutschland, um mit der Königin der Kryptowährungen zu handeln?

Lassen Sie uns zum Kern dieses Leitfadens kommen, indem wir die Vorteile und Unterschiede dieser Top-Broker einzeln analysieren.

Top 10 der besten Bitcoin-Broker

Die Broker auf dieser Liste sind alle absolut sicher, da sie von den Regulierungsbehörden zugelassen sind. Sie alle ermöglichen auch den kostenlosen Zugang zu einem Demokonto.

Die Parameter, die für das Ranking der 10 besten Broker für den Handel mit Bitcoin verwendet wurden, sind:

  • Benutzerfreundlichkeit und Leistung
  • Sicherheit und Benutzerschutz
  • Spezielles Angebot und Tools
  • Vorteilhafte und wettbewerbsfähige Spreads und Kommissionen
  • Umfassende Schulungen für Trader

Nr. 1: Plus500

Plus500 hat einen ausgezeichneten Ruf für Investitionen in Bitcoin. Die Plattform dieses Brokers bietet eine einfach zu bedienende und umfassende Handelsplattform, um die uns viele andere Broker beneiden.

Plus500 ist ein echter Riese in der Forex-Broker-Branche. Dieser Broker wird weltweit eingesetzt und ermöglicht neben den wichtigsten Devisenpaaren den Handel mit rund 2000 CFD handelbaren Wertpapieren.

Die Anmeldung bei diesem Broker ist kostenlos und eine Mindesteinlage von $100 ist erforderlich, um mit dem Handel zu beginnen.

Zu den verschiedenen Vermögenswerten, die von Plus500 angeboten werden, gehören viele Kryptowährungen, darunter natürlich Bitcoin. Dieser Broker ermöglicht Ihnen den Handel mit CFDs auf Indizes, Aktien, Rohstoffe, Optionen, ETFs und, wie bereits erwähnt, Kryptowährungen.

Die maximal zulässige Hebelwirkung beim Handel mit Plus500 beträgt 1:30.

Ein weiteres beliebtes Merkmal von Plus500 ist die kostenlose, unbegrenzte Demo-Plattform zum Üben der vielen Funktionen des Brokers und des Bitcoin-Handels.

Plus500 gilt als hervorragender Broker für diejenigen, die mit dem Handel beginnen möchten. Die proprietären Plattformen sind sehr intuitiv und eine gute Wahl für jeden Trader.

Jetzt CFDs bei Plus500 handeln

77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Nr. 2: AvaTrade

Einer der besten Forex-Broker ist definitiv AvaTrade. Der Broker hebt sich von der Konkurrenz ab, weil er einer der wenigen Broker ist, die nur feste Spreads anbieten.

Diese beginnen bei 0,6 Pips für fortgeschrittene Kunden und 0,9 Pips für Privatkunden, was immer noch niedriger ist als bei vielen anderen Brokern, die variable Spreads anbieten.

Obwohl AvaTrade zu den besten Brokern der Welt gehört und äußerst wettbewerbsfähige feste Spreads anbietet, beträgt die Mindesteinlage nur 100 $.

  • Regulierung: AVA Trade EU Ltd wird von der Central Bank of Ireland (Nr. C53877) reguliert; AVA Trade Ltd wird von der B.V.I Financial Services Commission (SIBA/L/13/1049) reguliert; Ava Capital Markets Australia Pty Ltd wird von ASIC (Nr. 406684) reguliert ); Ava Capital Markets Pty wird von der südafrikanischen Financial Sector Conduct Authority (FSCA Nr. 45984) reguliert; Ava Trade Japan K.K. wird von der FSA (Nr. 1662) und der FFAJ (Nr. 1574) reguliert, Ava Trade Middle East Ltd. wird von der Financial Regulatory Services Authority (FRSA Nr. 190018) reguliert. (Sie sind weder Eigentümer noch haben Sie irgendwelche Rechte an den zugrunde liegenden Vermögenswerten. Bitte beachten Sie die auf der Website verfügbaren Offenlegungsunterlagen).
  • Typ: Market Maker
  • Hebelwirkung: 1:30
  • Mindesteinzahlung: AUD $ 100, USD $ 100, £ 100, oder € 100
  • Plattformen: AvaTradeGo (mobile App), MT4, Mac Trading (nur Mac), Webtrader
  • Hauptsitz: AVA Trade EU Ltd hat seinen Sitz in Dublin, Republik Irland
  • US-Kunden: Nein
  • Andere Instrumente: CFDs auf Indizes, Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffe, Optionen, ETFs

Avatrade BewertungJetzt bei AvaTrade Bitcoin handeln

Nr. 3: Pepperstone

Der australische Broker Pepperstone wurde 2010 gegründet und hat sich seitdem schnell zu einem sehr beliebten Forex-Broker entwickelt, der weniger für den Handel mit Kryptowährungen genutzt wird, aber gleichzeitig ist das Angebot dieses Brokers sehr hoch, so sehr, dass er auf Platz 3 in unserem Ranking steht.

Die offensichtlichsten Vorteile der Nutzung dieses Forex-Brokers liegen in den sehr vorteilhaften Spreads und der unglaublichen Ausführungsgeschwindigkeit, die Pepperstone denjenigen bietet, die mit ihm handeln.

Pepperstone ist einer der besten Makler für den ECN-Handel.

Dieser Broker ermöglicht seinen Kunden, zwischen verschiedenen Handelsstilen zu wählen, die mit den Hauptkonten verbunden sind, die beim Handel mit Pepperstone zur Verfügung stehen:

  • Standardkonto, für klassische Trader
  • Razor-Konto, für den automatisierten Handel mit EA (Expert Advisor)
  • Swap Kostenloses Konto
  • Aktives Händlerkonto

Pepperstone ermöglicht es Ihnen, in Bitcoin zu investieren, wie in jeden anderen Vermögenswert auch, und ermöglicht die Integration von Bots und den automatisierten Handel.

Er profiliert sich als ein Broker, der für Händler geeignet ist, die auf algorithmischen oder automatisierten Handel ausgerichtet sind, und erlaubt den Einsatz eines finanziellen Hebels von 500:1 in ASIC-regulierten Ländern und 30:1 für FCA-regulierte Länder.

Das Demokonto von Pepperstone ist ebenfalls von ausgezeichneter Qualität, kostenlos und unbegrenzt.

Nr. 4: Admiral Markets

Admiral Markets ist ein britischer Broker, der auf eine langjährige Tätigkeit zurückblicken kann. Dieser 2001 gegründete Broker ist eine ausgezeichnete Wahl für den Handel mit Bitcoin über CFDs.

Admiral Markets bietet Spreads ab 0,5% für Bitcoin und 1% für andere Kryptowährungen.

Admiral bietet über 30 Kryptowährungen an und ermöglicht Ihnen den Handel mit Devisen und über CFDs mit Energie, Rohstoffen, Indizes, ETFs, Aktien und Anleihen.

Die Eröffnung eines echten Kontos erfordert eine Mindesteinlage von 100 $ und ermöglicht den Handel mit einem Hebel von 1:30 für Privatkunden und einem Hebel von 1:500 für professionelle Trader.

Admiral Markets bietet seinen Mitgliedern eine hervorragende Demoversion zum Üben und einen umfangreichen Trainingsbereich.

Nr. 5: XTB

XTB ist ein Forex-Broker, der im Jahr 2002 gegründet wurde und ursprünglich den Namen X-Trade trug.

Mit XTB können Sie über 20 Kryptowährungen handeln, darunter natürlich auch Bitcoin.

Das Asset-Angebot dieses Brokers ist recht umfangreich, Sie können mit Forex, Indizes, Rohstoffen, Aktien, ETFs und natürlich Kryptowährungen handeln.

XTB ist auch auf unserer Liste, weil es alle Parameter der Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit und Bequemlichkeit wie die anderen 9 Makler auf der Liste erfüllt.

Das Angebot an Dienstleistungen ist vielfältig und bietet allen Nutzern eine breite Palette an Möglichkeiten zur Auswahl. Der Einstieg ist einfach und es ist keine Mindesteinlage erforderlich.

Besonders hervorheben möchten wir den Vorteil des Schulungsmaterials für Anfänger beim Erlernen des Handels.

In Kombination mit der großen Auswahl an Vorträgen und Webinaren zur Ausbildung ermöglicht Ihnen das XTB-Demokonto, das Gelernte zu üben und in kürzester Zeit zu einem erfahrenen Trader zu werden.

Beim Handel mit CFDs bei XTB können Sie von einem maximalen Hebel von 1:30 profitieren.

Nr. 6: IG

Der Broker IG ist zweifellos einer der am längsten etablierten Broker. Er wurde 1974 in England gegründet und ermöglicht den Handel mit über 16.000 verschiedenen Vermögenswerten, darunter auch Kryptowährungen und damit Bitcoins.

IG ermöglicht den Handel mit 8 Krypto-Assets und einem Index namens: crypto 10 index speziell für Kryptowährungen.

Zusätzlich zu den Kryptowährungen können Sie bei diesem Broker mit vielen CFD-Vermögenswerten handeln: über 10.000.

IG ermöglicht den Handel mit Indizes, Anleihen, Optionen, Zinssätzen, Digital 100.

Spread Betting ist auch im Vereinigten Königreich und in Nordirland verfügbar.

Die Hebelwirkung kann bis zu 1:200 betragen.

Bis vor einigen Jahren war der Handel nur über die ProRealTime-Plattform möglich, heute sind auch die gängigeren Plattformen MT4 und L2 Dealer integriert.

Nr. 7: IC Markets

Ein weiterer Broker aus Australien, gegründet 2007 in Sydney, IC Markets ist einer der größten Forex-Broker der Welt.

IC Markets ist ein renommierter NDD-Broker, der auch den CFD-Handel mit Kryptowährungen und Bitcoin ermöglicht: insgesamt sind 10 Krypto-Assets verfügbar.

Dieser australische Broker wird häufig von Händlern genutzt, die Intraday-Strategien mit hohem Volumen verfolgen, wie z. B. Scalper oder Daytrader.

Die maximal zulässige Hebelwirkung beträgt 1:500.

Auch in Sachen Effizienz und Benutzerfreundlichkeit erfüllt IC Markets solche Standards, dass es als einer der besten Broker auf dem Markt gilt.

Dieser Broker ermöglicht Ihnen den Handel mit CFDs auf Indizes, Aktien, Futures, Rohstoffe, Anleihen und, wie wir gesehen haben, Kryptowährungen.

Nr. 8: Naga

Naga Trader wurde 2017 gegründet und ist kein einfacher Broker, sondern Teil eines Fintech-Unternehmens, das Finanzdienstleistungen unter 369° anbietet.

Außerdem ist dieser Broker eine Alternative zu eToro, da er einen ähnlichen Social Trading Service anbietet. Durch den Handel mit Nata Trader kann man Kryptowährungen und Aktien auch in echten Aktien, sowie CFDs kaufen und hinterlegen.

Mit CFDs kann man Wertpapiere aus den Devisenmärkten, Aktien, Indizes, Rohstoffe, Futures, ETFs und natürlich Kryptowährungen handeln. Naga Trader besitzt seine eigene Kryptowährung, Naga Coin, und die Naga-Börse.

Der Spread-Wert ist etwas höher als bei anderen Brokern auf dieser Liste, aber das macht NAGA Trader insgesamt nicht zu einem teuren Broker. Es ist keine Mindesteinlage erforderlich, um den Handel mit einem echten Konto bei NAGA Trader zu beginnen.

Jetzt CFDs bei Naga handeln

Nr. 9: Axi

Axi ist ein weiterer australischer Broker, der aufgrund seiner Effizienz einen Platz in den Top 10 Brokern für den Bitcoin-Handel verdient. Axi ist ein 2007 gegründeter CFD-Broker, der den Handel mit MetaTrader-Plattformen ermöglicht.

Zu den angebotenen Produkten gehören neben Kryptowährungen auch CFDs auf Indizes, Devisen und Rohstoffe. Axi ermöglicht automatisierten Handel wie Scalping und Hedging und verfügt über eine breite Palette von Finanzinstrumenten.

Ein besonderes Merkmal dieses Brokers ist das Fehlen einer Mindesteinlage. Sie können den Handel mit dem von Ihnen gewünschten Betrag beginnen.

Jetzt Bitcoin bei Axi handeln

74,1 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld bei diesem Broker.

Nr. 10: eToro

eToro ist zweifellos einer der beliebtesten und meistgenutzten Broker auf dem heutigen Markt. Es ist auch einer der besten Forex-Broker.

Die breite Palette der angebotenen Produkte (mehr als 90 Kryptowährungswerte) und Dienstleistungen machen das Handelserlebnis auch für weniger erfahrene Anleger zu einem erstklassigen Erlebnis.

eToro ermöglicht Ihnen den Kauf von BTC-Anteilen ab $10 und erlaubt Ihnen den Handel mit echten Bitcoins und nicht nur durch Derivate wie CFDs.

Der innovative Social-Trading-Service und andere innovative Dienstleistungen, die dieser Broker anbietet, offenbaren einen einzigartigen Blick, den eToro auf die Benutzererfahrungen seiner Benutzer legt.

Dies ist der Hauptgrund, aber nicht der einzige, warum wir es auf Platz eins gesetzt haben.

Jetzt Bitcoin bei eToro handeln

68 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld bei diesem Broker.

So sehr die wichtigsten Vorteile in diesem Leitfaden hervorgehoben werden, empfehlen wir dem Leser, sich anhand dieser Liste mit den zahlreichen Funktionen der Broker zu befassen, um den Broker (vorzugsweise einen sicheren) zu finden, der am besten zu den eigenen Handelsbedürfnissen passt.

Lesen Sie weiter und erfahren Sie, wie Sie am besten den Broker auswählen, der am besten zu Ihren Handelsanforderungen passt.

Wie man einen Broker für den Bitcoin-Handel auswählt

Die Wahl eines Maklers muss wohl überlegt und sorgfältig getroffen werden, damit keine Zeit verschwendet wird oder Entscheidungen getroffen werden, die sich zu spät als falsch herausstellen und zu bösen Überraschungen führen können.

Der Rat, den wir Ihnen geben können, besteht darin, die Funktionen, an denen Sie am meisten interessiert sind, gründlich zu recherchieren.

Schauen wir uns die wichtigsten Punkte an, die bei der Suche nach dem perfekten Broker für Investitionen in Bitcoin nicht übersehen werden sollten.

Regulierungen

Die Sicherheit, ohne möglichen Betrug oder Täuschung zu arbeiten, muss bei der Auswahl eines Brokers unbedingt an erster Stelle stehen. Wenn Sie mit Bitcoins investieren möchten, ist es noch wichtiger, die Bestimmungen des Brokers zu überprüfen.

Kryptowährungen wie Bitcoins werden nämlich nicht von Behörden wie Banken verwaltet. Umso wichtiger ist es, dem Broker vertrauen zu können, ein Vertrauen, das man ohne jeden Zweifel allen regulierten Brokern entgegenbringen kann.
In Deutschland ist die Aufsichtsbehörde die BaFin. Auf der offiziellen Website dieser Behörde können Sie überprüfen, ob der Broker in dem Land, in dem Sie tätig sind, reguliert ist oder nicht.

Plattform

Die Plattform ist der Teil, der aus der Software besteht, die den eigentlichen Betrieb und alle Transaktionen, die während des Handels durchgeführt werden, ermöglicht. Alle Broker bieten eine Reihe von Plattformen an, und die Wahl der richtigen Plattform ist kein kleiner Schritt.

Gerade von der Plattform hängen viele Besonderheiten im Zusammenhang mit dem Handel ab: in erster Linie die Geschwindigkeit der Auftragsausführung. Unter den am weitesten verbreiteten Plattformen, die von der überwiegenden Mehrheit der Händler als die vielseitigsten und am leichtesten zu erlernenden angesehen werden, darf MetaTrader nicht unerwähnt bleiben.

Insbesondere die beiden Versionen MT4 und MT5.

Es muss auch gesagt werden, dass heutzutage viele Broker stark in eigene Plattformen investiert haben und zunehmend in der Lage sind, ein dem MetaTrader vergleichbares Niveau anzubieten.

Dazu gehören die Broker XTB (xStation), eToro und die Wallet eToroX.

Auch hier ist es eine gute Praxis, die Plattformen zu testen, sogar mehr als eine auf einmal, über das von den Brokern angebotene Demokonto.

Schlussfolgerungen: Vorteile und Risiken des Bitcoin-Handels

Abschließend können wir sicherlich hervorheben, dass der Bitcoin-Handel als eines der Angebote der besten Forex-Broker auf dem heutigen Markt gilt.

Der Handel mit diesen Vermögenswerten, sei es mit CFDs oder echten Aktien, ist bei den modernen Händlern sehr beliebt, und die Schwankungen dieses Marktes machen ihn durchaus attraktiv.

Der Hauptvorteil, den wir bei der Verwendung von Bitcoin sehen, sind die Möglichkeiten, sowohl Long- als auch Short-Positionen mit CFDs zu handeln, einige Broker bieten auch „Kryptowährungsoptionen“ an.

Außerdem ist der Handel rund um die Uhr und immer auf Ihrem PC oder Smartphone verfügbar.

Andererseits bergen diese Vermögenswerte auch viele Risiken. Die hohe Volatilität des Kryptowährungsmarktes kann ein Gewinnbeschleuniger sein, vor allem wenn sie mit Hebelwirkung eingesetzt wird, aber sie kann auch Verluste vervielfachen und in der Tat sehr riskant werden.

Die optimale Nutzung der Stop-Loss-Order ist nur die erste der notwendigen Vorkehrungen.

Darüber hinaus werden Bitcoins, wie bereits erwähnt, von keiner Behörde reguliert, was für den Händler bedeutet, dass er aufgrund der hohen Volatilität des Marktes noch vorsichtiger sein muss, wenn er in Kryptowährungen investiert oder mit ihnen handelt.

spot_img
spot_img