Was ist Litecoin?

Litecoin – die erste kryptographische Währung der ersten Generation des Peer-to-Peer-Typs, die seit 2011 sehr schnelle und günstige Transaktionen ermöglicht. Inspiriert und technisch sehr ähnlich wie Bitcoin, aber seit vielen Jahren auf einer etablierten Position auf dem Markt. Was macht also einen Bitcoin-Klon so besonders?

Wer betreibt Litecoin?

Der Schöpfer von Litecoin ist Charlie Lee, ein ehemaliger Google-Mitarbeiter. Die Gründung geht genauer gesagt auf den 7. Oktobern 2011 zurück, etwa drei Jahre nach der Förderung des ersten Bitcoins. Zum Team von Litecoin gehören 14 Entwickler und 425 in Githube registrierte Helfer (Bitcoin Core hat 452). Die gesetzlichen Bestimmungen werden von einer gemeinnützigen Organisation – der Litecoin Foundation – behandelt.

Was macht Litecoin einzigartig?

Wie wir bereits erwähnt haben, hat Litecoin den Bitcoin-Code nur geringfügig geändert. Dies hat viele Metaphern für diese Verschlüsselung geschaffen. Litecoin wird oft als jüngerer Bruder oder Krypto-Silber bezeichnet, während Bitcoin für Krypto-Gold steht. Lassen Sie uns jedoch die drei Funktionen erklären, die dieses Kryptosilber von dem Schema unterscheiden:

– Transaktionsbestätigungen werden 4x schneller als Bitocoin erhalten.

Die Sperrzeit beträgt etwa 2,5 Minuten (Blockgröße 1 MB wie Bitcoin)

– Litecoins Geldmenge beträgt etwa 84 Millionen. Dies ist auch der 4-fache Wert von Bitcoin.

– Sowohl Litecoin als auch Bitcoin verwenden Proof-of-Work, aber der Algorithmus ist etwas anders programmiert. Litecoin Mining (Skript) benötigt mehr Speicher als Bitcoin Mininng (SHA-256)

Abgesehen von diesen Unterschieden ist die Entwicklung von Litecoin auch schneller und weniger politisch als die von Bitcoin. Beispielsweise wurde das Segment in Litecoin bereits im Mai 2017 aktiviert. Viele fortschrittliche Segwit-bezogene Technologien, wie das Lightning Network, können nun auf Litecoin getestet werden, bevor sie auf Bitcoin implementiert werden.

Wie sieht die Vision der Entwicklung von Litecoin aus?

Obwohl die heutige Vielzahl von Kryptovaluten niemanden überrascht, wurde vor einiger Zeit die Nützlichkeit von mehr als einem bestehenden Kryptovalaut in Frage gestellt und die Entwicklung der neuen Kryptovalute in Zweifel gezogen. Und doch wurden viele andere Mittel geschaffen, die dank ihrer Besonderheit den Nutzern positiv gefielen. Besonders spannend ist die Entwicklung des Lightning Network, das eine Lösung für das Problem der Skalierung kryptographischer Währungen bietet. Darüber hinaus werden verschiedene Projekte entwickelt, um die Funktionalität von Litecoin zu verbessern.

Warum lohnt es sich, zu investieren?

Litecoin ist eine sehr spezifische Währung. Sie hat ebenso viele Befürworter wie starke Gegner.

Obwohl Litecoin nur als ein Unterstützer von Bitcoin angesehen wird, ist es ziemlich konstant. Es kann für alltägliche Transaktionen verwendet werden, die eine Lücke im Geschäft von Bitcoin darstellen. In dieser Nische gibt es auch andere Kryptonische Währungen der zweiten Generation wie den Dash.

Sich in solchen Nischen zu finden und sich in ihnen zu entwickeln, wird darüber entscheiden, in welchem Umfang und in welche Richtung sich Litecoin weiter entwickeln wird.

Unserer Meinung nach hat sie in ihrer Rolle als alltägliches, übliches Zahlungsmittel eine Chance auf eine langfristige Existenz im Geschäftsleben. Immer mehr Anwender beginnen, Kryptovalute als Investitionsmöglichkeit zu schätzen und sind oft nicht auf ein Kryptovalut beschränkt. Natürlich wird aufgrund der Veränderungsdynamik in diesem Bereich in einigen Jahren eine weitere Analyse der Situation von Litecoin notwendig sein. Wir werden Sie zweifellos über alles auf unserer Website informieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here